Skip to content

Brighton

28/07/2010

Wer sich in der Schweiz beim Arbeitslosenamt (RAV) anmeldet, kriegt Ferientage zugesprochen. Dies mag vielleicht auf den ersten Blick ein wenig komisch klingen, weil Arbeitslose ja eh nur rumsitzen und nichts machen. Diesen Montag hatte ich genug davon und hab mich für einen Tag aus dem Staub gemacht. Ab nach Brighton.
Ich wollte kein Sightseeing machen, keine Touren, nichts. Alles was ich wollte, war das Meer sehen und riechen. Also nichts wie hin im Sauseschritt. Der steinige Strand hat zum Vorteil, dass man sich ohne weiteres mit den Kleidern hinlegen kann, ohne zu befürchten, nachher voller Sand zu sein. Leider ist war ein Tag ein wenig kurz, aber fürs Nichtstun doch ausreichend.
Bilder

Advertisements
One Comment leave one →
  1. mam permalink
    28/07/2010 19:52

    Hallo Marco
    Du beschehrst uns wieder mit supertollen Fotos … einfach sagenhafte Aufnahmen. Danke. Ich hab mir die Diashow schon zigmal angeschaut. Du verstehst es, einfachste Objekte aus der richtigen Entfernung und optimalem Winkel und der genau richtigen Tages- resp. Nachtzeit ins beste Bild zu setzen .. und dazu die wunderbaren Himmel im Hintergrund, einfach genial (… bist auch mit einer mega Ausrüstung ausgestattet – nehm ich doch an :-)). So genug der Komplimente … jetzt solls wieder auf Jobsuche gehen, aber dallidalli … 🙂
    Hast recht wenn du dir einen ‚Auszeit-Tag‘ (o.ä.) gegönnt hast …
    Liebe Gruess
    Mam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: