Skip to content

Swiss National Day

18/07/2010

am 17. Juli und nicht etwa erst am 1. August (weil da sind die meisten in den Ferien) hatte die schweizer Community mitten in London zum Fest geladen. Natürlich wollte ich mir das nicht entgehen lassen und hatte auch zwei Kollegen (beide waren noch nie in der Schweiz) mit dabei. Trotz zahlreicher Sponsoren wurden happige 6£ Eintritt verlangt. Dafür erhielten wir aber ein Päckli echtes schweizer Kräuterbonbon. Für Raclette, Bratwurst oder Servelat mit Kartoffelsalat wurden nochmal 5£ verlangt. Leider hatten sie kein Rivella „importiert“, so musste halt ein Appenzeller Bier (3£) herhalten. Typisch Schweizerisch bin ich nur am motzen über den Anlass… 🙂

Irgendwie schienen sich viele schon vorher gekannt zu haben und es haben sich grössere Grüppchen gebildet. Die Kinder haben alle ausschliesslich englisch gesprochen und an ihren Kleidern und auch an den Autos vor der UCL (da war das Fest) nach zu beurteilen, gehörte der grösste Teil der Gäste zu den „mehbesseren“.
Ich habe keine neuen Freunde gefunden. Für Aussenstehende (meine Kollegen z.B.) war es genauso langweilig wie für mich selbst so suchten wir auch bald das Weite. Wenigstens habe ich bei der Tombola einen Essensgutschein über 10£ gewonnen. Juppii!
Typisch Schweizerisch:
– Während der „Ambassador“ eine Rede hielt (die wir akustisch und auch vom Sinn her nicht verstanden haben) durfte die Küche kein Essen ausgeben
– bei der Nationalhymne hat praktisch keiner (auch ich nicht) mitgesungen
– das Zelt im Innenhof war viiiel zu gross und hätte wohl einem Orkan stangehalten
– das Plastikbesteck sah aus wie Echtes
– Ein (echter?) Appenzeller hat mit seinem Schwizerörgeli für Stimmung gesorgt
– Es herrschte ein herrlicher Käseduft über dem ganzen Gelände
untypisch:
– Obwohl nichts gratis war, durfte man seinen Becher mit Mineralwasser für umsonst auffüllen lasssen
– Es gab keine Rüeblitorte

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 16/08/2010 14:12

    Wir waren auch nur kurz dort und haben uns mit einer ganzen Gruppe Freunden sehr schnell wieder verabschiedet, weil wir genau den gleichen Eindruck wie Marco hatten: Teuer und nichts los. Es ist aber nicht erstaunlich, dass offenbar das „neue“, alte Organisationskommittee, nichts dazu gelernt hat. Es ist nur zu hoffen, dass der vorherige, ideen- und verbindungsreiche Organisator sich nochmals dazu bewegen lässt, für 2011 eine wirkliche Alternative zu organisieren, die auch am 1. August und wie vorher zu günstigeren Preisen durchgeführt wird. Obwohl die 1. August Feier von 2009, die wir aus Tradition besucht und auch genossen haben, wegen der damals herrschenden Schweinegrippe Personalmängel und organisatorische Schwächen hatte, war wesentlich mehr Stimmung da und die Tombola konnte sich sehen lassen. Die meisten und ausgesprochen vielen, jüngeren Veranstaltungsbesucher der vorherigen Jahre waren Happy und die Kritik von 2009 kam genau von den Leuten die 2010 das Sagen hatten und nun einen überteuerten und langweiligen Abend lieferten, der von einem riesigen leeren Zelt und im besten Fall fantasielosen, in Wirklichkeit in Verbindung mit den Preisen, Sponsoren und der angeblichen Erfahrung der Organisatoren aber von einer anachronistischen, programmatisch Inhaltslosigkeit bestimmt wurde. Und das bei einem Organisationskommittee das laut deren eigener Webseite aus einem wesentlich vergrösserten Kommittee, Vertretern aller Schweizerklubs besteht und verstärkte die Unterstützung der Schweizer Botschaft hatte. Was für ein erbärmliches Resultat!

    • marcolondon permalink
      20/08/2010 00:38

      Danke für deinen Kommentar. Da bin ich wirklich froh, dass es nicht nur mir so ergangen ist. Ich werde nächstes Jahr aber auf jeden Fall wieder da sein, nur um zu sehen, ob es besser geworden ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: